KOSTENLOSER VERSAND AB 59€

WIE LÄSST SICH DIE HAUT VOR VORZEITIGER ALTERUNG SCHÜTZEN?

Veröffentlicht: 1. September 2022

Unser Körper verändert sich mit dem Alter – aber wenn schon in jungen Jahren Falten auftauchen oder der Haarverlust beginnt, stellt sich schnell die Frage des “vorzeitigen Alterns”. 


Dabei ist Altern etwas ganz Natürliches; tatsächlich verändert sich sogar unsere DNA mit zunehmendem Alter! Dabei kann dieser Prozess durchaus etwas Schönes sein – wenn er zum richtigen Zeitpunkt stattfindet. Aber bei manchen Menschen scheint ihr Körper schneller zu altern als ihre innere Uhr – und solange es nicht um Preisnachlässe oder andere Vorteile für Senior*innen geht, will wahrscheinlich niemand wirklich älter aussehen, als man tatsächlich ist.


Falls Du zu den Menschen gehörst, die von vorzeitiger Alterung betroffen sind – was genau passiert da eigentlich? Und warum passiert es? Was bedeutet vorzeitiges Altern? Und wie kannst Du es verhindern?



"Unsere Haut beginnt biologisch um das 25. Lebensjahr herum zu altern, und das ohne äußere Stressfaktoren wie Sonneneinstrahlung oder Umweltverschmutzung. Um vorzeitige Hautalterung zu verhindern, muss man früh damit beginnen."

Elisabeth Nehme, [ comfort zone ] Skin Science & Technologies Manager


gem pages image

WAS BEDEUTET VORZEITIGE HAUTALTERUNG?

Dermatolog*innen sprechen von vorzeitiger Hautalterung, wenn bei Menschen vor ihrem 35. Lebensjahr sichtbare Anzeichen des Alterns wie Falten, Altersflecken oder feine Linien auftreten. Die Forschung hat noch keine einheitliche Antwort auf die Frage nach der Ursache für diesen Prozess, aber es herrscht Einigkeit darüber, dass es sich um eine Kombination aus genetischen Aspekten und Umweltfaktoren handelt.

Genetische Faktoren verursachen das “intrinsische Altern”, den natürlichen Prozess des Älterwerdens. Da er durch die Gene gesteuert wird, entzieht er sich weitestgehend unserer Kontrolle. 

Kennst Du auch jemanden, dessen Haare sehr früh grau wurden, vielleicht genau wie die seines Vaters? Das ist ein Beispiel für intrinsisches Altern. Zu den Anzeichen der intrinsischen Hautalterung gehören dünner werdende Haut und feine Fältchen. Es gibt Produkte, die die Straffheit und Kompaktheit der Haut erhöhen oder die Ausprägung von Falten vermindern und so den intrinsischen Alterungsprozess verlangsamen, aber er kann nicht vollständig aufgehalten werden.

Das “extrinsische Altern” dagegen wird durch Faktoren wie Umweltverschmutzung, Lebensstil, UV-Strahlung und Ernährung verursacht. Sichtbare Anzeichen dieser Form sind zum Beispiel eine raue Hautstruktur und grobe Falten.

Da die extrinsische Alterung von individuellen Entscheidungen beeinflusst wird, lässt sie sich weitgehend verhindern, wenn die Haut ein Leben lang geschützt wird. Das ist insofern eine gute Nachricht, als dass das extrinsische Altern allein für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich ist, denn: Da die intrinsische Form ganz natürlich von unseren Genen bestimmt wird, kann sie niemals “vorzeitig” sein.

gem pages image
gem pages image

DIE ANZEICHEN VORZEITIGER ALTERUNG

Wenn Du eines der folgenden Anzeichen bemerkst, könntest Du Dich im Anfangsstadium eines vorzeitigen Alterungsprozesses befinden. Aber keine Panik! Du kannst die Ausprägung dieser Anzeichen durch einige einfache Änderungen Deiner Gewohnheiten verringern, wie wir weiter unten erklären werden. Hier zunächst einige Dinge, auf die Du achten solltest: 


Falten

Sofern Du keine kosmetischen Filler oder Botox-Behandlungen nutzen möchtest, sind Falten im Laufe Deines Lebens unvermeidlich. Sie bilden sich in der Regel ab den Dreißigern, wenn der Körper auf natürliche Weise die Kollagensynthese reduziert. Kollagen ist das Protein, das für die Elastizität und Fülle der Haut verantwortlich ist. Ist es nicht in ausreichender Menge vorhanden, beginnt die Haut zu erschlaffen und Falten zu bilden.


Falten entstehen in der Regel zuerst im Gesicht, weil dort immer wiederkehrende Bewegungen ausgeführt werden – zum Beispiel lächeln, die Augenbrauen hochziehen oder blinzeln – die sich in die Haut einprägen. Das bedeutet natürlich keineswegs, dass wir empfehlen, mit dem Lächeln aufzuhören, um Falten zu vermeiden! 


Stattdessen solltest Du froh über die Falten sein, die von einem erfüllten, schwungvollen Leben zeugen. Wenn Du aber denkst, dass Deine Falten sehr grob oder für Dein Alter zu intensiv ausgeprägt sind, solltest Du dermatologischen Rat einholen und bei Deiner Hautpflege eine Anti-Aging-Routine nutzen, die aus einem Serum, einer Augencreme und einer Gesichtscreme besteht.

Haarverlust

Nicht nur Männer sind von Haarausfall betroffen – auch viele Frauen leiden mit zunehmendem Alter unter dünner werdendem Haar. Das liegt daran, dass die Zellen, die das Wachstum neuer Haare anregen, mit zunehmendem Alter langsam absterben.


Jeder Mensch, der schon einmal eine Schwangerschaft durchlebt hat, weiß, dass der Verlust von Haaren durch viele Faktoren ausgelöst werden kann, nicht nur durch den Alterungsprozess. Aufgrund der hormonellen Umstellung leiden viele nach der Geburt unter Haarausfall. Auch die Ernährung und genetische Aspekte spielen eine Rolle. Wenn auch Du von Haarverlust betroffen bist, aber die Ursache nicht feststellen kannst, solltest Du ärztlichen Rat einholen.

Trockene Haut

Fast jeder hat von Zeit zu Zeit mit trockener Haut zu kämpfen, die auf die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit am jeweiligen Wohnort zurückzuführen ist. Wenn Du aber unter chronisch trockener Haut leidest, die rissig wird, spröde ist oder blutet, dann kannst Du durch Deinen Lebensstil ungewollt trockene Haut noch verschlimmern. 


Um trockene Haut zu bekämpfen und zu verhindern solltest Du sie täglich mit reichlich Feuchtigkeit versorgen und viel Wasser trinken. Wenn sich dadurch der Hautzustand mit der Zeit nicht bessert, solltest Du eine dermatologische Praxis aufsuchen, die Dir bei der Behandlung dieses lästigen Problems helfen kann.

Sonnenflecken

Sonnen- oder Altersflecken sind Bereiche mit ungewöhnlich dunkler Haut. Sie finden sich an Stellen, die oft und/oder regelmäßig der Sonne ausgesetzt sind, etwa im Gesicht oder auf den Händen. Vom Aussehen her ähneln sie Sommersprossen, verschwinden jedoch nach dem Ende der Sonneneinstrahlung nicht wieder. Sie können auch deutlich größer als Sommersprossen sein, in manchen Fällen beträgt ihre Breite über einen Zentimeter.


Es existieren viele Behandlungsmöglichkeiten, um die Ausprägung von Sonnenflecken zu vermindern. Vor allem Cremes, die Hydrochinon und ein Retinoid wie Tretinoin enthalten, haben sich als wirksam erwiesen. Darüber hinaus gibt es auch verschiedene dermatologische Methoden zur Behandlung von Sonnenflecken.


Wenn Du schon in jungen Jahren Anzeichen von dunklen Hautflecken bemerkst, solltest Du sie dermatologisch untersuchen lassen – vor allem, weil Sonnenflecken so ähnlich aussehen können wie Hautkrebs. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Du jeden Tag Produkte mit Lichtschutzfaktor verwendest, um Deine Haut vor weiteren Schäden zu bewahren.


URSACHEN DER EXTRINSISCHEN ALTERUNG

Ja, Du hast Lachfalten – aber sind sie nur eine sichtbare Erinnerung an gute Zeiten in der Vergangenheit oder erste Anzeichen für vorzeitiges Altern? Die Ursachen für extrinsische Alterung sind vielfältig, und jeder Mensch ist durch seinen individuellen Lebensstil in unterschiedlichem Maße dafür anfällig. Hier sind die Hauptursachen für vorzeitige Alterung:

Sonnenstrahlen

Übermäßige UV-Strahlung ist die häufigste Ursache einer vorzeitigen Hautalterung. Jedes Mal, wenn Du braun wirst (oder einen Sonnenbrand bekommst), trägt dies zur Alterung Deiner Haut bei. In einer städtischen Umgebung verstärkt die Sonne zudem die Bildung freier Radikale, die die Alterung der Haut beschleunigen können.


Sonnenstrahlen schädigen die Haut, auch wenn Du Dich nicht verbrennst. Sie verursachen Veränderungen in den Zellen, durch die zu viel Melanin gebildet werden kann, was Sonnenflecken verursacht. Darüber hinaus beeinträchtigen sie die Elastizität der Haut und begünstigen die Entstehung von Falten.

Rauchen

Beim Rauchen wird Dein gesamter Körper Giftstoffen ausgesetzt, die die elastischen Fasern Deiner Haut schädigen. Außerdem verengen sich durch das Rauchen die Blutgefäße, so dass weniger Sauerstoff für die Versorgung der Hautzellen zur Verfügung steht. All das trägt zur vorzeitigen Entstehung von Falten bei, insbesondere im Gesicht.

Dehydrierung

Es ist logisch, dass die Haut trocken wird, wenn sie nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Aber was bedeutet das für die Alterung? Trockene Haut ist als Schutzbarriere gegen äußere Einflüsse weniger wirksam. Außerdem lässt Trockenheit Falten tiefer und starker ausgeprägt erscheinen.

Ernährung

Zu diesem Punkt sind noch weitere Studien erforderlich, aber erste Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine Ernährung, die reich an Kohlenhydraten und Zucker ist, zu vorzeitiger Hautalterung führen kann. Ähnlich wie bei der Dehydrierung sind die Hautzellen, wenn sie nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden, nicht mehr so effektiv in der Lage, eine schützende Barriere zu bilden, so dass der Körper anfälliger für Toxine und Trockenheit wird.

Umweltschadstoffe

Die Haut ist das größte Organ des Körpers, und sie ist täglich Umweltbelastungen ausgesetzt. Studien zeigen, dass Schadstoffe, insbesondere Ozon und Feinstaub, Altersflecken und Falten verschlimmern können.

Stress und schlechter Schlaf

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Präsidenten während ihrer Amtszeit dramatisch altern? Zu Beginn ihrer Präsidentschaft haben sie vielleicht noch dunkles Haar, aber nach einiger Zeit im Amt sind sie oft schon ziemlich grau. Das liegt daran, dass Stress und damit zusammenhängender Schlafmangel Alterungsprozesse deutlich beschleunigen. 


Stress führt dazu, dass das sympathische Nervensystem (welches für die “Kampf-oder-Flucht-Reaktion“ zuständig ist) aktiviert wird. Dadurch werden die Zellen, insbesondere die für das Haarwachstum und die Pigmentierung zuständigen Zellen, überaktiv. Dabei beschränkt sich ihre Aktivitätsspanne auf eine bestimmte Zeit. Sobald ihre Energiereserven aufgebraucht sind, sterben sie ab.

WIE LÄSST SICH VORZEITIGE HAUTALTERUNG VERHINDERN?

Der beste Weg zur Vermeidung vorzeitiger Hautalterung ist ein gesunder Lebensstil, der den Körper und die Haut mit vielen Nährstoffen versorgt.

  • Sonneneinstrahlung vermeiden – auch (und vor allem!) in Solarien.Wenn Du Dich in der Sonne aufhältst, solltest Du immer einen Sonnenschutz auftragen und nach Möglichkeit einen breitkrempigen Hut tragen. Wenn Du gebräunte Haut haben willst, kannst Du Bräunungslotionen verwenden. So ist Deine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne geschützt!
  • Mit dem Rauchen aufhören.Rauchen verursacht eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme und trägt zur vorzeitigen Hautalterung bei.
  • Übermäßige Mengen an Alkohol oder Koffein vermeiden. Beides kann zu einer Dehydrierung führen. Stattdessen solltest Du Dich darauf konzentrieren, mindestens 6 Tassen Wasser pro Tag zu trinken, damit Deine Haut gesund und hydratisiert ist.
  • Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse.Dadurch kannst Du nicht nur Herzkrankheiten vorbeugen, etwas Gutes für Dein Gewicht, Deinen Energiehaushalt und Dein geistiges Wohlbefinden tun, sondern auch Deine Haut bleibt gesund! Zusätzlich kannst Du ein Multivitaminpräparat einnehmen, um eventuelle Nährstoffdefizite auszugleichen und Haarverlust vorzubeugen.
  • Sport treiben.Regelmäßiges Training hilft beim Stressabbau, der zur Alterung beiträgt. Außerdem kannst Du damit nachweislich die Durchblutung und den Blutfluss zur Haut verbessern.
  • Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit! Eine gute Hautpflege ist das A und O, um vorzeitige Hautalterung zu verhindern. Die Kombination aus der Comfort Zone Anti-Aging Skin Cream und dem Serum hilft Deiner Haut, glatt und straff zu bleiben und vermindert die Ausprägung von Falten.
  • Vitamin C in die Hautpflege-Routine integrieren. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Retinole dunkle Hautflecken reduzieren und einen ebenmäßigeren Hautton ermöglichen. Vitamin C verleiht der Haut neue Strahlkraft und bewahrt ihr junges, gesundes Aussehen. Der /skin regimen/ Retinol Booster und Vitamin Csind sanft zu empfindlicher Haut und bieten effektive Ergebnisse.
  • Die Augencreme nicht vergessen.Wenn Du oft müde aussiehst, kannst Du auch Augenpadsverwenden, die Deinen Blick sofort wacher und strahlender erscheinen lassen.

DEN NATÜRLICHEN ALTERUNGSPROZESS DER HAUT UNTERSTÜTZEN 

Unser bester Anti-Aging-Tipp lautet: das Altern annehmen! Statt jede Falte oder jeden Sonnenfleck als Makel zu betrachten, solltest Du Dir bewusst machen, dass diese sichtbaren Anzeichen der Alterung ein erfülltes Leben reflektieren und ihm Ausdruck verleihen.


Verwöhne Deine Haut mit einer ausgewogenen Ernährung, reichlich Wasser und den Anti-Aging-Produkten von Comfort Zone, um ihre junge Ausstrahlung zu bewahren – ganz egal, wie alt Du bist. Du hast es verdient, Dich wohl in Deiner Haut zu fühlen, und es ist unser Ziel, Dich auf diesem Weg mit unseren „cleanen“, ergebnisorientierten Produkten sowie unserem bewussten Ansatz für das Altern und das Wohlbefinden zu unterstützen.


gem pages image


ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

German